Canile Cona - Provinz Venedig

Associazione canili veneto - chi siamo

Die Canili Veneto Association wurde in Venedig - Campalto am 07.03.2007 geboren. auf der Grundlage der Erfahrungen der Canili Lazio Association, die in dieser Region seit 2005 aktiv ist, beabsichtigt, sich in allen Bereichen der Tierschutzverbände zu platzieren, die bereits tätig sind, um energiepolitische Maßnahmen auf die Frage der regionalen Zwinger und Tierheime zu konzentrieren, eine Zählung privater und öffentlicher Strukturen zu fördern, die Streuner in Veneto willkommen zu heißen und jede Initiative umzusetzen, die die Lebensbedingungen von Tieren verbessern kann, die in Zwingern eingewiesen werden.Wir brauchen euch alle. Von all denen, die Tiere lieben und die uns bisher immer geholfen haben. Wir müssen in der Lage sein, auch diesen Engeln weiterhin Hoffnung zu geben, die auch unter sehr schlechten Bedingungen kommen und Pflege und Liebe brauchen.

Hier warten Hunde auch schon oft viele Jahre auf eine Familie, auch hier möchten wir helfen für sie ein                                                                  schönes Zuhause zu suchen

Veneto III.jpg

Bei Interesse bitten wir Sie, die Selbstauskunft Download hier senden an unsere E-Mail                                                      animal-rehoming@t-online.de 

                            Wir nehmen dann umgehend mit Ihnen Kontakt auf.

                    Alle aktuellen Fellnasen sind auch auf unserer Facebookseite  zu sehen unter                                      https://www.facebook.com/ARschuetzenhelfenretten/ 

 bitte auf das jeweilige Bild klicken

                                                       Provinz Venedig-Canile Cona

Pisolo wurde angefahren, gelähmt wurde er von seinen Besitzern in der Canile entsorgt

PISOLO
PISOLO

Ich bin der kleine PISOLO und ja, leider ist meine Geschichte alles andere als schön. Einst hatte ich eine Familie, ich war fröhlich und lebensfroh und hatte so große Lust die Welt zu entdecken. Eines Tages stand die Türe offen... ich verspürte in mir das Gefühl der Freiheit und konnte einfach nicht widerstehen!! Ich lief voller Freude los und konnte es kaum erwarten eine schöne Wiese zu erreichen doch plötzlich... ich spürte nur noch Schmerz und konnte mich nicht mehr bewegen.

PISOLO
PISOLO

Ja, irgendwie hatte ich das Gefühl mein Leben wäre zu Ende, ich wurde von einem Auto erfasst doch nein... ich lebte noch jedoch bin ich seitdem auf meinen Hinterbeinen gelähmt! Zu meinem großen Leid noch dazu wollten mich so meine Menschen nicht mehr und so wurde ich einfach in einem Canile hier in Nord- Italien abgegeben.

PISOLO
PISOLO

Langsam fange ich an meinen Schmerz zu verarbeiten, aber ich bin immer noch etwas schockiert und traurig. Zum Glück sind hier im Canile ganz liebe Menschen, die sich um mich kümmern, sie sagen ich bekäme sehr bald einen Roller mit dem ich dann wieder fast wie ein "ganz normaler Hund" laufen kann und auch, dass ich sicher nette Menschen, die mich trotz meines Handicaps liebhaben, finden werde

PISOLO
PISOLO

Ich werde die Hoffnung nicht verlieren. PISOLO ist ein sehr ruhiger und lieber Hund, sein melancholischer Blick dringt direkt in die Seele. In etwa 10 Tagen wird er an seinen extra angefertigten Roller gewöhnt und wir sind uns sicher, dass er trotz seines Handicaps ein glückliches Leben führen kann. Der Kleine braucht lediglich Hilfe, um sein kleines Geschäft zu erledigen, beim Großen hat er keine Probleme.

PISOLO
PISOLO

Unser kleiner Mann wird nur in kompetente Hände vermittelt, die bereits Erfahrung mit gelähmten Hunden haben. PISOLO kommt mit allem und jeden aus, Kinder, Hunde und Katzen. Der entzückende Schatz sucht Menschen mit einem großen, großen Herz, er wird die Liebe und Fürsorge tausendfach zurückgeben. ❤

PISOLO
PISOLO

Pisolo; Geschlecht: männlich; Geburtsjahr: Ende 2016; Sterilisiert: ja; Krankheiten: gelähmt auf der Hinterhand; Rasse: Mischling; Wesen: etwas schüchtern aber sehr sanft, lieb und verschmust; Statur: Gewicht ca. 8 Kilo, Schulterhöhe ungefähr 30 cm; Verträglichkeit: Pisolo lebt seit einiger Zeit problemlos mit Artgenossen beiden Geschlechts und Katzen zusammen; Momentaner Aufenthaltsort: Provinz Venedig.

                                                       

Wir glauben an Wunder und wollen nichts unversucht lassen!!

Alt, krank, abgeschoben-Ariel, ihr Schicksal berührt uns sehr

Ariel
Ariel

Vor ca. 9 Monaten kam unsere ARIEL ins Canile... sie war mittlerweile unbrauchbar für die Jagd auf Grund eines Gewächses in der Größe einer Melone auf ihrem Bauch: Diagnose Brustdrüsenkrebs.

Ariel
Ariel

Ja, ARIEL wurde ihr ganzes Leben lang für die Jagd eingesetzt, wechselte mehrere Jäger, sie wurde verkauft oder verliehen als wäre sie ein lebloser Gegenstand. Niemand, keiner ihrer Besitzer, kümmerte sich im Geringsten um ihren gesundheitlichen Zustand und als das Gewächs zu groß war um ihre Dienste als Jagdhund zu leisten wurde sie erbarmungslos ins Canile zum Sterben gebracht.

Ariel
Ariel

ARIEL wurde operiert und mit mehreren Chemotherapien behandelt. Der Krebs ist für den Moment gestoppt und sie hat sich erstaunlich gut erholt. Die Helfer haben entschieden sie nicht weiterhin mit Medikamenten zu belasten, diese würden zwar ein eventuelles erneutes Ausbrechen des Krebses verhindern, jedoch ihre Nieren und ihre Leber zerstören.

Ariel
Ariel

Ja und hier ist sie, unser Mädchen ARIEL, ausgenutzt und verbraucht, einsam hinter Gittern. Unsere Maus ist lieb mit Menschen, geht gut an der Leine und freut sich über jede Aufmerksamkeit. Trotz ihres traurigen Schicksals ist sie immer noch fröhlich und lebhaft. Für sie wäre ein Einzelplatz mit einem Garten ideal. Wir glauben an Wunder und wollen nichts unversucht lassen!!

Ariel
Ariel

Wir suchen für ARIEL einen liebevollen Menschen der bereit ist, mit ihr den letzten Lebensweg zu gehen!!

Ariel
Ariel

Ariel; weiblich; Geburtsjahr: 2012; Sterilisiert: ja; Krankheiten: behandelter Brustdrüsenkrebs; Rasse: Deutsche Bracke; Wesen: fröhlich, lebhaft, freut sich über Streicheleinheiten; Gewicht ca. 27 Kilo, Schulterhöhe ungefähr 63 cm; Verträglichkeit: bei Ariel geht die Verträglichkeit nach Sympathie, für sie wäre ein Einzelplatz das Beste; Momentaner Aufenthaltsort: Provinz Venedig.Wer Ariel einen schönen Lebensabend bescheren will,melde sich bitte über Kontakt: animal-rehoming@t-online.de

                          Pedro

Und wieder eine traurige Geschichte...

                               

                         

Pedro
Pedro

Der wunderschöne Maremmano- Mix PEDRO wurde vor ca. 11 Jahren im Süden Italiens als Streuner geboren und verbrachte seine ersten 5 Lebensjahre in einem Canile. Irgendwann wurde er von einer Familie in Nord- Italien gesehen und es schien als würde sich sein Schicksal wenden: endlich eine Familie, endlich ein eigenes Zuhause!!

Pedro
Pedro

Für kurze Zeit war alles idyllisch doch dann plötzlich erwartete sein Frauchen ein Kind und PEDRO war nicht mehr erwünscht. Man verbannte das arme Tier in eine Garage, wo er im Winter bei Kälte und im Sommer bei unerträglicher Hitze Tag für Tag, Jahr für Jahr gezwungen war zu verweilen. Es gab keinen Spaziergang, keine Liebe, keine Aufmerksamkeit, ein qualvolles Dasein.

Pedro
Pedro

Nach ein paar Jahren war auch in der Garage kein Platz mehr für das leidende Tier und so entschloss man sich vor ca. 3 Jahren ihn wieder in ein Canile abzuschieben. Er wurde aus dem Shelter im Süden gerettet, um ihn in einem Canile im Norden sterben zu lassen!! ‼ PEDRO hat trotz seines leidvollen Lebens nie das Vertrauen in uns Menschen verloren, er ist immer noch, trotz seines Alters, lebensfroh und verspielt.Der wunderschöne Rüde geht gut an der Leine.

Pedro
Pedro

Pedro kommt nach Verfestigung der Mensch- Hund Beziehung freudig seinem Frauchen/Herrchen bei Rückruf entgegen. wir suchen für ihn ganz DRINGEND einen ruhigen Platz, wo er seinen Lebensabend verbringen darf. PEDRO braucht nicht sehr viel, kleine Spaziergänge, ein weiches Körbchen und ein wenig Zuneigung. 2009;Sterilisiert: etwas schwach auf der Hinterhand;Maremmano- Mix; lebhaft, verspielt, verschmust; 40 Kilo,65 cm,vert.m Hündinnen,Rüden nach sympathie, gerne auch Einzelprinz

                          Pedro

Uns blutet das Herz diesem Geschöpf in die Augen zu sehen... er hatte gar nichts von seinem Leben.

Bitte helft uns ihm zu helfen!!

                         

                                                       Provinz Venedig-Canile Cona

Eine kleine Hundefamilie, eine Mama mit zwei ihrer Jungen, suchen dringend eine Familie.

                         Mama LILLY, Hündin BIRBA und der kleine Rüde BRICIOLA

Lilly
Lilly

Mama LILLY, Hündin BIRBA und der kleine Rüde BRICIOLA hatten eine sehr liebe Familie. Leider starb vor ca. drei Jahren das Frauchen der Kleinen und Herrchen verlor auf Grund des harten Schicksalsschlages sein Hab und Gut.

Birba
Birba

Die kleine, liebe und unproblematische Hundefamilie kam deswegen ins Canile und trotz des Vorsatzes sie nur vorübergehend dort unterzubringen... hat sich Herrchen nicht mehr erholt und kann nicht mehr für sie sorgen. ‼ Unsere drei kleinen Mäuschen sind sehr liebe und pflegeleichte Begleiter, sie gehen gut und gerne an der Leine und sorgen für Gesellschaft und Fröhlichkeit.

Briciola
Briciola

Lilly, weiblich, Geburtsjahr 2009, sterilisiert; Birba, weiblich Geburtsjahr 2011, sterilisiert; Briciola, männlich, Geburtsjahr 2011, wird bei Ausreise sterilisiert; Krankheiten: keine bekannt; Mischlinge; Wesen: offen, lebensfroh; Lilly Gewicht ca. 12 Kilo, Schulterhöhe ca 30 cm; Birba Gewicht ca. 12 Kilo, Schulterhöhe,ca 29 cm; Briciola Gewicht ca. 10 Kilo, Schulterhöhe ca 28 cm; Die Hündinnen Lilly und Birba sind mit Artgenossen verträglich, bei Briciola muss die Sympathie stimmen

                                                      

Die kleine Familie kennt kein Leben ohne stets zusammen sein, sie sind ganz besonders aufeinander abgestimmt, sie suchen sich und leiden, wenn einer von ihnen fehlt.

Aus diesem Grund wollen wir alles versuchen um die Kleinen nicht zu trennen!