Wir bemühen uns überwiegend um vergessene, nie gesehene, nie gewollte, verstoßene, unsichtbare Hunde aus den italienischen Canilen Norditaliens ,die nicht selten schon fast ihr ganzes Leben auf eine Familie warten. Auch sie sollen eine Chance auf ein Zuhause haben.

Bitte nehmen Sie sich ein wenig Zeit und lesen Sie...

Auslandstierschutz warum? Tierschutz soll und darf an keiner Landesgrenze halt machen!

Wir helfen nach unseren Möglichkeiten grundsätzlich jedem notleidenden Tier. Dabei spielt es für uns keine Rolle, ob es eine Katze vor unserer Haustüre, ein Hund aus einer italienischen Canile, ein Straßenhund oder Partnertierheim ist.

Wir können keinem notleidenden Tier in die Augen blicken, uns umdrehen, es im Stich lassen, nur weil es aus dem Ausland kommt! Seit 1991 ist das Töten von Straßenhunden in Italien lt. Tierschutzgesetz verboten. Sie warten Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr….. warten in den Canili, bis sie adoptiert werden oder AUFGEBEN.

Seit der Gesetzesänderung werden eingefangene Hunde in Italien nicht mehr eingeschläfert. Aber dieses lang erwartete Gesetz lindert auch nicht die große Not der Hunde, da die Auffanglager sehr schnell total überfüllt sind, ein trostloses Leben in kahlen, nackten, Betonzwingern und einer Holzpritsche, die sie nie mehr verlassen werden. Nicht viele Menschen wissen wie es den Hunden in den Canili ergeht. Die Canili, in die diese Hunde untergebracht werden, sind Lager in welchen die Hunde "endgelagert" werden. Statt Tötungsstationen gibt es nun Canilen (Auffanglager) welche den Hunden ein qualvolles und oft lebenslanges Leiden anstelle des Todes bringen.

                                 Um die Not zu lindern hilft nur : ADOPTIEREN UND KASTRIEREN!

                                         Sehen Sie hierzu unseren Seiten

                                                                unser Projekt Mantova

                                                                           Projekt Canile Cona

Gerade die alten Hunde die schon ihr ganzes Leben warten, die ein scheußliches Leben leben, ein Leben welches man keinem Tier wünscht, haben es uns angetan. Um diese Hunde bemühen wir uns ganz besonders um ihnen zu zeigen, dass das Leben doch schön sein kann und wenn es nur noch für wenige Jahre ist. Was es bedeutet geliebt zu werden, gestreichelt und umsorgt zu werden- eine Familie zu haben.

Ist es möglich diese Hunde noch in Familien zu geben? Werden sie sich noch umgewöhnen, können sie die neu angebotene Zuwendung genießen?

Hier gibt es nur ein eindeutiges: JAAA !

Es ist erstaunlich, gerade diese Hunde spüren schon auf dem Transport dass es in ein besseres Leben geht! Es wird zwar einige Tage dauern bis sie sich an die neue Umgebung gewöhnen aber es geht in der Regel sehr schnell. Durch das enge Zusammenleben in den Boxen der Canilen sind diese Hunde auch durchweg sehr gut sozialisiert.

Gibt man diesen Lebewesen eine Chance auf eine bessere Zukunft, werden sie es Ihnen ein Leben lang danken, sie bekamen eine Chance auf ein Leben nur durch ihre neuen Familien. Sehen Sie auch dazu "unsere Happy-End"

                                       

Wir geben niemals auf, für diese Hunde zu kämpfen

Kiko I.jpg

                                       

Viele warten ihr ganzes Leben

Hunde in der Canile.jpg

                                       

 

Beton und Gitter

BERTOLDINO,I  anno 2016.jpg

 Tag für Tag - Jahr für Jahr

PISOLO I Ven.jpg

Pisolo, gelähmt und           entsorgt

hier unsere Rüden 

Canile Cona

Diana%20VIIII%20Guid_edited.jpg

unsere Neueinstellungen

CHICCO Peg V.jpg
Frodo%2520I_edited_edited.jpg

 Chicco,verbrachte seine ersten paar Lebensjahre in einer Garage und die darauffolgenden, bis heute, in einem Canile hinter Gittern.

hier unsere Rüden Mantova

Nalo Peg III.jpg

 FEDRO, die Lebensfreude in Form eines Hundes

hier unsere Rüden Mantova

NALO ist ein sehr geselliger Hund, kommt gut mit seinen Artgenossen und sogar mit Katzen aus.

hier unsere Rüden Mantova

NOTFALL DIANA

Wunderschönes, junges Schäfimädchen

Einfach herzlos abgegeben, als wäre sie ein altes Möbelstück was man nicht mehr braucht..

hier unsere Hündinnen Mantova

Kontakt:
Animal-Rehoming e.V.
Tel. 038783901035
E-Mail: animal-rehoming@t-online.de oder
schroeder-dambeck@t-online.de

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Prignitz

IBAN: DE12 16050101 1010009733

BIC: WELADED 1 PRP

 Paypal 

  • Facebook Social Icon

besuchen Sie uns auf Facebook

Animal Rehoming e.V. Molkereistraße 10

19357 Dambeck

Telefon: +49 (0) 38 783 90 10 35

Reg.Nr.Ag Schwerin 5541

E-Mail: animal-rehoming@t-online.de oder

schroeder-dambeck@t-online.de

1.Vorsitzende Vera Schröder

unterstützen Sie uns auch durch Ihren Online                    Einkauf-ohne Extrakosten

SA Button.JPG

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Prignitz

IBAN: DE12 16050101 1010009733

BIC: WELADED 1 PRP

Gooding.png
Gooding urlaub-buchen-tiere-1200x1200.jp

 Paypal